normal groß größer
     +++  Neptunfest der Erzieher 2020  +++     

Klassenfahrt der 12c (jetzt 13c) nach Barcelona (05.-08.07.2015) (08.07.2015)

Am Sonntag, den 05.07.2015, war es endlich so weit. Um 06.35 Uhr flogen wir, begleitet von Frau Alex und Frau Richter, mit easyJet in die von uns ausgewählte Metropole. Gegen 09.20 Uhr kamen wir auf dem Flughafen an und wurden nach Startschwierigkeiten des ansässigen Reiseunternehmens  mit dem Bus ins "Generator" gebracht.

Ein  stylisches  Jugendhotel einer internationalen Kette (in allen europäischen Großstädten) mit 4-8-Bettzimmern, ganz auf junge Leute abgestimmt, leider auch beim Essen! Nun hieß es Zimmer einrichten, organisieren, die ersten Einkäufe erledigen, vor allem Wasser kaufen (jeden Tag über 30°C) und die Gegend erkunden usw. Die Uhren ticken hier langsamer, die Spanier sind entspannter als wir. Daran mussten wir uns erst gewöhnen.

Im Laufe der Woche fuhren wir mit U-Bahn und Bus quer durch Barcelona, um unsere Ziele zu erreichen und bei der Wärme Kräfte zu sparen. Am Montag machten wir eine Stadtführung und lernten viel über Land und Leute. Unsere Stadtführerin war spitze, stellte sich sofort auf uns ein und erzählte uns manche Anekdote. Am nächsten Tag warteten gleich zwei Programmpunkte auf uns: der Parque Güell vormittags und die Sagrada Familia, Gaudis "Unvollendete", nachmittags. Solch eine Kirche hatten wir noch nie gesehen. Das Baden im Meer und Zeit für uns in der Stadt oder im Hotel waren bisher die schönsten Erfahrungen der Reise - doch  dann kam etwas Unerwartetes. Die zunächst als gemütlich erwartete Schifffahrt ("Große Hafenrundfahrt") mit den "Las Golondrinas" entpuppte sich als Herausforderung unserer Seetüchtigkeit, denn wir fuhren auf das Meer hinaus. Doch die meisten von uns ließen sich das Abenteuer an Deck nicht entgehen.

Am gleichen Tag ging es abends mit dem Flugzeug zurück und unsere Angehörigen konnten uns, mittlerweile müde, aber glücklich wieder am Flughafen abholen.

Unser Fazit: eine kurze und gehaltvolle Klassenfahrt! Barcelona - du bist eine Reise wert!

 

Bericht: Y. Richter

 

[ alle Fotogalerie anzeigen ]